Phlebothrombose - die iefe Beinvenenthrombose

Was ist eine Phlebothrombose? Was ist der Unterschied zur normalen Thrombose? All diese Fragen gehen wir hier auf den Grund. Denn diese Wunden heilen nicht so einfach.

Übersicht

Der große Unterschied ist die Lage des Blutgerinnsels. Eine Phlebothrombose sitzt in einer tiefen Vene.
Meist ensteht sie infolge einer Veränderung der Blutzusammensetzung (Hyperkoagulation), der Strömungsverhältnisse (Stase) oder durch eine Endothelschädigung. Dazu kommen noch diverse Risikofaktoren von denen weiter unten einige aufgezählt sind.

Typische Risikofaktoren der Phlebothrombose

Die Risiken unterscheiden sich ebenso gar nicht so sehr von denen einer normalen Thrombose.
Top